Wohnprojekt KreAktiv - Ein Radweg soll gebaut werden - Umfrage

Auf Wunsch der lieben Menschen des Wohnprojekts KreAktiv veröffentlichen wir an dieser Stelle deren Kurzinfo mit der Bitte, per Umfrage bei der Erstellungs eines Meinungsbildes zu helfen. Am Ende des Artikels findet Ihr einen Link zu einem kleinen Umfrageformular.

Umfrage

"Liebe Neudonnerschweer*innen, liebe Kleingärtner*innen,

auf dem Gelände der ehemaligen Donnerschwee Kaserne ist laut Bebauungsplan 667 von 2014 der Bau eines Fahrradwegs geplant. Der Weg soll im Westen des Geländes, auf Höhe Beverbäker Wiesen 8, über die Beverbäke durch das Gelände des Kleingartens bis zur Graf-Spee Straße führen. Er soll den Zugang des Geländes aus Richtung Westen ermöglichen. Die Umsetzung des Projekts ist für 2023 geplant, die dazu notwendigen Baumrodungs- und Bauarbeiten werden voraussichtlich im Herbst dieses Jahres oder Anfang 2023 beginnen.

Vorteile des Radweges an dieser Stelle wären u.a.:

  • Anbindung an die Graf Spee Straße
  • Öfnung des Quartiers Richtung Westen
  • Erweiterung des Oldenburger Radwegenetzes
  • Umsetzung des Bebauungsplans 667von 2014

Nachteile des Radweges an dieser Stelle wären u.a.:

  • Rodung und mögliche Beschädigung von mehreren Bäumen (Kirsche, Erle, Ahorn, etc.) und Büschen und damit Zerstörung von natürlichem Lebensraum von Wildtieren
  • Bodenverdichtung durch den Einsatz schwerer Maschinen
  • der bestehende Radweg „Sandkuhlenweg“ Richtung Westen wäre überfüssig
  • Kosten- und Nutzen des Weges stehen in einem ungeklärten Verhältnis
  • zwei Parzellen im Kleingarten würden verkleinert bzw. in Mitleidenschaft gezogen.

Bevor am 20. September 2022 Mitarbeiter der Stadt Oldenburg das Projekt vor Ort präsentieren werden (Beverbäker Wiesen 8, 15 Uhr), möchten wir Euch bitten, uns bei der Erstellung eines Meinungsbildes zum Bau des geplanten Radweges zu unterstützen:

Befürwortet Ihr den Bau, lehnt Ihr ihn ab oder seid Ihr unentschieden?

Wir danken Euch für Eure Mitarbeit!"

Hier der Link zum Formular:

Zurück