Urban Gardening - Gebrauchte Beete sind genau richtig!

Donnerschwee. Sonntag. 11.00 Uhr. Sonnig, warm. Und das Urban Gardening wächst!

Ein Stadtgartenbeet - weiter verwendet statt entsorgt

Im Rahmen der jährlich im Auftrag der Stadt Oldenburg durch die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH durchgeführten Aktion "Stadtgärten" ist in Zusammenarbeit der Stadt mit dem Bürgerverein Donnerschwee auch an der Donnerschweer Straße ein Beet aufgebaut worden. Es diente seit dem 15. Mai der Erinnerung daran, dass an dieser Stelle einmal der VfB Oldenburg sein "Heimstadion" hatte, genannt "Die Hölle des Nordens".

Weil nun aber alle Stadtgärten keine dauerhaften Einrichtungen sind und nach einigen Monaten wieder abgebaut werden, haben wir uns gefragt, was damit danach passiert. Mit dieser Frage hat sich auch der Bürgerverein an den zuständigen Sachbearbeiter der Stadt Oldenburg gewandt und diesem gleich die Option unterbreitet, dass das Beet, wenn es denn ansonsten einfach entsorgt würde, sich auch als Teil unseres Urban-Gardening-Projektes sehr gut machen würde.

Wir waren natürlich nicht sicher, ob unser Vorschlag angenommen würde und daher sehr angenehm überrascht, dass es geklappt hat!

So haben wir uns heute, am 21. August, getroffen, um den Umzug gemeinsam zu bewerkstelligen. Binnen gerade einmal gut vier Stunden haben wir es dann auch geschafft, das Beet abzubauen und direkt bei uns neu aufzubauen! Für diese tolle Leistung sagen wir vom Verein NeuDonnerschwee verbindet allen Beteiligten (Friedrike, Nadine, Paul, Christa, Sabine (und ihr Mann), Robert, Ulli (mit Familie), Shiro, Ute, Matthias) noch einmal ein ganz herzliches 

D A N K E S C H Ö N !

Besonderer Dank gilt der Jugendkulturarbeit, die uns ihr Gartenwerkzeug und ihren Pkw-Anhänger zur Verfügung gestellt hat, und Werner Spaeth für seinen zusätzlichen technischen Support!

Weitere Bilder von dieser und anderen Aktionen findet ihr hier.

Zurück