Wir sind der Verein NeuDonnerschwee verbindet e.V.

Wir möchten viel für unser Quartier erreichen. So viel, dass auch die Menschen, die ums Quartier herum wohnen, etwas davon haben.

Dafür brauchen wir natürlich Mitglieder - solche, die aktiv mit anpacken, aber auch passive Mitglieder!

Je mehr wir sind, umso besser können wir unsere Ziele erreichen!

Neuigkeiten

Man kann beim Gärtnern auf Petrus setzen, nur sind dessen Lieferungen nicht immer so zuverlässig, wie es gebraucht wird. Es ist also schon eine Überlegung wert, wie ein Garten gut mit Wasser versorgt werden kann. Unsere Lösung: ein eigener Brunnen!

Seit 2014 gibt es den Bebauungsplan 667, dessen Umsetzung im nächsten Jahr abgeschlossen werden soll. Das soll durch den Neubau eines Fuß- und Fahrradweges, einschließlich einer Brücke über die Beverbäke erfolgen.

Dazu hat das Wohnprojekt KreAktiv, in dessen unmittelbarer Nachbarschaft der Weg entstehen bzw. weitergeführt werden soll, ein Anliegen.

Ein Beet für's Urban Gardening kostet - in diesem Fall aber "nur" Arbeitskraft. Der Bürgerverein Donnerschwee hat sich dankenswerter Weise dafür eingesetzt, dass wir das Stadtgarten-Beet, das beim Rewe-Markt an der Donnerschweer Straße an das damalige Vfl-Stadion ("die Hölle des Nordens") erinnert hat, für unser Urban Gardening weiter verwenden dürfen!

Interesse am Urban Gardening, aber noch unentschlossen? Dann kommt doch einfach mal dazu, wenn die Urban-Gardening-Gruppe sich zum Klönschnack bei (selbst mitgebrachtem) Kaffee und Kuchen trifft!

Unsere nächsten Termine